Der größte Schuhladen…

Benno 7. Juli 2009

Der größte Schuhladen der Welt entsteht zur Zeit in Paris. Auf 6000 Quadratmeter sollen 100.000 Schuhe angeboten werden! Neben Problemen aufgrund schlechter Beratung kommt bei einer solchen Größe auch die pure Angebotsüberflutung auf den potentiellen Käufer zu, wie texterella in ihrem Blog erläutert.

Da ist man bei kleineren Läden, wie Sax in Haag oder Seidl in München definitiv besser aufgehoben!

Converse Schuhe - Chucks, Chucks, Chucks

Benno 10. April 2009

Nein, der Kenner weiß, dass es sich nicht um Murmeltiere handelt, die gerade Kopfstand üben, wenn von Converse Chucks die Rede ist.

Zwar haben beide Teile des Namens englische Bedeutungen (converse: umgekehrt, entgegengesetzt; chuck: Murmeltier, Liebling), jedoch sind diese nicht die Ursprünge. Converse stammt vom Begründer der Converse Rubber Shoe Company Marquis M. Converse. Und Chucks leitet sich vom Namen des Basketballprofis Chuck Taylor ab, dem der Converse All Star gewidmet wurde. Der 1917 als Basketballschuh zum ersten Mal verkaufte originalschwarze All Star hat einen langen Weg hinter sich. Natürlich hat sich die Converse Company nicht auf Basketballschuhe beschränkt, da auch Angel- und Laufschuhe groß im Kommen waren. Sogar eine Damenschuhlinie war in Produktion, musste dann aber während des 2. Weltkriegs zu Gunsten von Fliegerschuhen eingestellt werden. Welch grausamer Akt gegenüber der Damenwelt!

Zu Werbezwecken wurden über die Jahre immer mehr Basketballprofis für das Converse Sales-Team unter Vertrag genommen. Von Grady Lewis über Joe Dean und Julius – Dr.J. – Erving bis hin zu Earvin „Magic“ Johnson.

In den 80ern passierte dann so einiges bei Converse: Jetzt unter dem Namen Converse Inc. wagte man sich an die Börse, Converse war der offizielle Lieferant bei den olympischen Spielen 1984 und das Sortiment wurde ausgeweitet, unter anderem durch den noch heute bekannten Weapon mit der Kampagne „Choose your weapon“.

Schon 1998 hatte die Originalkollektion des All Star ihr Revival im Retro-Design und wenn ich so einen Blick auf diverse vorüberschreitenden Füße werfe oder auch in mein Schuhregal, ist offensichtlich, dass der All Star ein richtiger Überlebenskünstler ist. Auch durch den Aufkauf durch Nike im Jahr 2003 hat sich am Stil der Kollektion glücklicherweise nichts geändert.

Im Chucks-Onlineshop kann man so gut wie jedes Modell in jeder erdenklichen Farbe bestellen oder aber, für die Individualisten unter uns sehr interessant, mit „design your own“ direkt beim Hersteller selbst kreativ werden. Mal ganz abgesehen von dem riesigen Spaßfaktor dabei, hat man als Ergebnis ein einzigartiges und durch Schriftzug personalisiertes Paar Schuhe mit dem man Basketball spielen kann oder es, als kleines Kunstwerk betrachtend, an die Decke hängen oder was man eben sonst gern mit seinen Schuhen macht machen kann.

Wer an den ursprünglichen Rockstar- und Basketballschuhen, die den Sprung zum Modeaccessoire geschafft haben, interessiert ist, kann natürlich den fantastischen Converse Onlineshop durchforsten oder einfach einen Abstecher in das ein oder andere Schuhgeschäft in der Nähe machen ;-)

Weiterführende Links:

Achtung: Die Domain des Onlineshops converse.seidl-schuhshop.de hat sich auf converse-chucks-schuhe.de geändert! Bitte Favouriten und Links aktualisieren ;-) Im neuen Chucks Onlineshop kann so noch besser auf Converse-Kunden eingegangen werden.

El Naturalista Schuhe

Benno 29. März 2009

Das Münchner Schuhgeschäft Seidl hat wieder einen neuen Onlineshop für El Naturalista Schuhe online gebracht.

El Naturalista sind einfach anders: Die Herstellung erfolgt unter größtmöglichem Respekt gegenüber der Natur und den Menschen - dies lässt sich auch offen an den Naturfarben, der Textur und den natürlichen Linien erkennen. Flexible Schuhe aus Kautschuk, natürliches Leder und anatomische Einlagen machen den Schuh angenehm und bequem.

El Naturalista: Lauf nicht dem Trend hinterher, sei trendig - mit individuellen Schuhen von El Naturalista!

Think: Schuhe zum ‘Daniederknien’

Isa 22. Januar 2009

“Urteile über keinen Menschen, bevor du nicht drei Monde in seinen Mokassins gelaufen bist”, lautet ein altes indianisches Sprichwort.

Modelle mit Lieblingsschuh-Potential, die bei aller Freundschaft nicht entliehen werden, entstehen im kleinen Familienbetrieb der Marke Think!.

Neben ökologischen Herstellungsverfahren achten die Vertreiber besonders auf die Unverwechselbarkeit des Designs jedes einzelnen Schuh-Modells.

Think!-Schuhe sind eine zu Unrecht bisher wenig bekannte Marke, deren Schuhe auf die Trägerin oder den Träger bestimmt nur gutes Licht werfen.

Und, unter uns, keiner wird danach fragen ob Sie sie nun herleihen…

So wenig indianisch und weise das ist- solche Schuhe möchte man haben, nicht hergeben.

Was noch schöner ist und nicht mal geflüstert werden muss: Think!-Schuhe sind nicht nur in von der Firma selbst ausgewählten Schuhgeschäften sondern auch im Onlinevertrieb zu erwerben. Das bedeutet:

Den Weg für die ersten drei (und viele weitere) Monde des Laufens in den eigenen Think!-Schuhen bestimmt man selbst.

Für Mokassins ist es schließlich eh noch zu kalt.

Im Schuh-Lexikon finden Sie übrigens die gesamte zukunftsträchtige Erfolgsgeschichte von Think!-Schuhen.

Ein Paar Schuhe von internationaler Bedeutung

Isa 10. Januar 2009

Vor nun schon beinahe einem Monat hat der Schuh seine politische Bedeutung erneuert:

Mit zwei Artikeln ehrte “Der Westen“, das bekannte Internetportal für Nachrichten, Muntaser el Saidi. Der Korrespondent eines irakischen Fernsehsenders bewarf den US-Präsidenten George W. Bush mit seinen Schuhen.

Bush war zu einer Pressekonferenz mit dem irakischen Regierungschef Nuri al-Maliki nach Bagdad gereist, und musste sich unter den beiden schlingernden Angreifern in Größe 44 hinwegducken. Die Herrenschuhe des Journalisten trafen stattdessen das Star-Spangled Banner. Sie hinterließen bei dem jetzt nur noch etwa eine Woche amtierenden amerikanischen Präsidenten wenig Eindruck, jedoch viel Bildmaterial für TV und Presse.

Muntaser el Saidi hatte den Schuhwurf von langer Hand geplant und verlieh mit der Aktion seinem “Standpunkt” ungeahntes Medienaufsehen. Bilder der Pressekonferenz lassen sich auf Youtube finden und werden noch immer gerne angeklickt. Viele vergnügt es wohl, den “bestgeschützten Mann der Welt” mit ganz einfachen Mitteln, braunen Halbschuhen, in Bedrohung gebracht zu sehen. So bodenständig das Wurfgeschoss, so natürlich Bushs Ausweichmanöver.

Den Verlust seiner Schuhe hatte Saidi sicherlich einkalkuliert. Dass ihm nun wegen einer Tat grenzend an “versuchten Mord” bis zu 15 Jahren Haft bevorstehen könnten, wahrscheinlich eher nicht.

Iraker demonstrieren nun, teilweise mit den eigenen Schuhen winkend, für seine Freilassung. Und Saidis Auftraggeber, besagter irakischer Sender, versteht dessen Handlungsweise: Saidi hat, so die überraschende Auffassung, als patriotischer Iraki und Verachter der amerikanischen Invasoren seinem Gewissen folgend gehandelt. Der Sender bittet um Saidis Freilassung - und um Respekt für «Demokratie und Meinungsfreiheit, die die US-Regierung dem irakischen Volk versprochen hat».

Es ist schon erstaunlich, welche Symbolkraft diesem irakischen Paar Schuhe plötzlich zukommt: Unsere besohlten Freunde machen sogar politisch Wirbel.

Schuhe kaufen für den Winter

Isa 7. Dezember 2008

Seid ihr uns doch alle, herzlichst geherzt, auf einem Schuhblog gelandet, der noch im Begriff ist, sich von einem eher zufällig aufgesuchten Ruheplatz für den erschöpften Surfer zu einer Achse des besohlten Volkes zu entwickeln. Und da die Frage um das richtige, falsche, schöne, funktionelle, wie auch modische Schuhwerk uns alle betrifft, um hier gleich den Einstieg zu finden, soll hier in der nächsten Zeit ein kleines Sammelsurium zusammenkommen - an Wissenswertem, Stilvollem und Verrücktem rund um den Schuh.

Das Barfussgehen ist, ebenso wie das Auf-dem-Boden-sitzen in Monaten, die ein “r” im Namen tragen, gemeinhin keine langfristige Option. Im Dezember hat ein jeder sich allerspätestens bereits wieder an dicke Winterstiefel gewöhnt- obwohl sich der Neuschnee bisher im hübschen Oberbayern auf einen einzigen pudrigen Wintermorgen beschränkte und auch das langfristig angesagte Schneechaos den Radiostationen mehr Freude machte als den Schülern- so schlurfte die bayrische Jugend an einem Schul-Samstagmorgen durch einiges Geflocke. Sicherlich, durch die mit Spannung verfolgten Wettermeldungen auf einen heftigen Schneesturm vorbereitet, mit passenden Schuhen. Moment, passend?

Da war sie doch bereits wieder, die alljährliche Suche nach dem Kompromiss über den Winterschuh. Weit stehen die Meinungen auseinander, was den für den Winter passenden Schuh ausmacht. Wie viele durchaus ernstzunehmende Schwierigkeiten hierbei entstehen können, kann bei einem Streifzug durch die Regale eines Schuhgeschäfts beobachtet werden:

Die Mutter wedelt mit einem Paar robuster Stiefel: “Aber die sind doch wasserdicht, und mit der dicken Sohle…”, während sich die bezahnspangte Tochter im Schaufenster spiegelt: “Mama, die sind out, die Nadine zieht auch nur Sneakers an”.

Falls die schneefesten Boots der letzten Saison nicht zufällig zu den Lieblingschuhen wurden, wird der vor dem tatsächlichen Wintereinbruch anstehende Schuhkauf für viele zu einer stressigen und unschönen Unternehmung. Ob wohl so viele Schüler den Gesundheitstag schwänzten, weil sie noch keine Winterschuhe hatten um sich durch die Schneewehen zu kämpfen?

Paul Green Schuhe

Benno 19. November 2008

Eine große Auswahl an Paul Green bietet Schuh Seidl aus München in seinem Onlineshop. Vor allem die Paul Green Stiefel sind sehr interessante und edle Schuhe:

Ein toller Paul Green Stiefel

Ein toller Paul Green Stiefel

Paul Green Stiefel

Paul Green Stiefel

Der Preis für Paul Green liegt zwar mit 80 bis 150 Euro im höheren Bereich, dafür bietet Paul Green aber auch eine Menge Qualität und das Look & Feel jeder Schuh-Trägerin von Paul Green bringt einfach ein positives Gefühl - Paul Green Schuhe, fühl dich modisch, fühl dich wohl :-)

Danke an Schuh Seidl aus München für die Bereitstellung der Bilder.

Schuh-Blog - Relaunch

Benno 5. November 2008

Endlich hatte ich Zeit, diesem Schuhe Blog ein ordnetliches Layout zu spendieren, einige Wordpress-Plugins zu installieren und auch technisch alles auf den neuesten Stand zu bringen.

Passend zur Jahreszeit haben nicht nur viele Schuh-Onlineshops ihre Herbstkollektionen online gestellt, auch das Design passt nun dazu. Der Herbst ist doch immer wieder die schönste Zeit, im Freien durch die Natur und die herabfallenden Blätter zu wandern. Da Tau, Reif und Nebel aber bereits Einzug gefunden haben, sollten gute und wasserdichte Schuhe ihren Teil zum Vergnügen beitragen.

Neue Schuh-Blogs

Benno 7. August 2008

Da es in diesem Blog z.Z. leider nicht all zuviel neues gibt, möchte ich einen neuen Blog über Schuhe vorstellen: Unter shoepassion.de bloggt der Schuhliebhaber Tim Keding über seine Erfahrung mit Herrenschuhe. Im ersten Artikel beschreibt Hr. Keding den Zusammenhang zwischen Schuhen, Individualität und dass Schuhe auch die gesellschaftliche Stellung einer Person darstellen (können). Nach einer kurzen Zusammenfassung über die deutschen Schuh-Blogger (danke!), geht er auf die drei verschiedenen Merkmale von Herrenschuhen ein: Die Verschlussmethode, das Lochmuster, sowie die Anzahl der Bestandteile.

Alles in allem scheint es ein sehr interessanter Blog zu werden - ich denke, ich werde nicht der einzige RSS-Abonnent werden. Viel Erfolg!

Geox Schuhe

Benno 5. Mai 2008

Schuh Seidl aus München hat für Geox Schuhe ihren nächsten Onlineshop eröffnet. Geox Schuhe - speziell Menschen mit schwitzigen Füßen wissen den Schuh der atmet zu schätzen. Die perforierte Gummisohle ist mit einer wasserdichten Membran hinterlegt - die jedoch sehr atmungsaktiv ist. Erreicht wird dieses Kunststück durch exakte Kapilaren, die zwar groß genug sind, um Fußwärme in Form von Wasserdampf entweichen, Wasser jedoch nicht hinein zu lassen. Erreicht wird das dadurch, dass Wassermoleküle bis zu 700 mal größer sind, als Wasserdampfmoleküle.

Weitere Informationen gibt es auch zu Geox Schuhen im Schuh Lexikon.

« Vorherige Einträge - Nächste Einträge »